Sie sind hier: Startseite / Über uns / Presse / Firmengruppe EABG und Stadt Essen starten „Integrationsprojekt für sprachliche und berufliche Bildung“ - 27.10.2015

Firmengruppe EABG und Stadt Essen starten „Integrationsprojekt für sprachliche und berufliche Bildung“ - 27.10.2015

Firmengruppe EABG und Stadt Essen starten „Integrationsprojekt für sprachliche und berufliche Bildung“ - 27.10.2015

Pressekonferenz 27.10.2015

Erste Dauergäste aus Flüchtlingsgebieten sind im Bildungshotel der Bfz-Essen GmbH eingezogen

Bei der Bewältigung der aktuellen Zuwanderung nach Deutschland stellt die Unterbringung und die Versorgung der vielen Flüchtlinge zunächst die Kernaufgabe dar. Einzuleitende Prozesse einer gesellschaftlichen und arbeitsmarktlichen Integration für bleibeberechtigte Flüchtlinge stehen erst einmal zurück.

Die Firmengruppe EABG hat sich dazu entschlossen, einen ganzheitlichen Integrationsprozess zu unterstützen und sich mit ihrem Tochterunternehmen Bfz-Essen und dem angeschlossenen Bildungshotel einer Verantwortung zu stellen, die in der Montankrise der 60er Jahre einst zur Unternehmensgründung führte.

Zum 26.10.15 zogen die ersten Personen aus Bürgerkriegsgebieten ins Bfz-Bildungshotel ein, die nun in aufeinanderfolgenden Schritten bei ihrer Integration in die Gesellschaft und in den Arbeitsmarkt unterstützt werden. Insgesamt sollen bis zu 100 Gäste aufgenommen werden. Die Kombination aus Unterbringung, sprachlicher Kenntnisvermittlung und beruflicher Orientierung und Qualifizierung aus einer Hand ist derzeit nahezu einmalig. Damit macht die Stadt Essen einen entscheidenden Schritt zur nachhaltigen Integration von Menschen mit Bleiberechtsperspektive.