Sie sind hier: Startseite / Über uns / Presse / Firmengruppe EABG legt Jahresbericht 2016 vor

Firmengruppe EABG legt Jahresbericht 2016 vor

Wohl noch nie in der Firmengeschichte haben weltpolitische Ereignisse die Arbeit der Firmengruppe so stark geprägt wie 2016. Menschen, die in Deutschland Zuflucht gefunden haben, müssen integriert werden und brauchen eine Lebens- und Arbeitsperspektive, so der gesamtgesellschaftliche Konsens. Aber die geflüchteten Menschen sind keine homogene Gruppe und schon heute steht fest, dass mehr Zeit benötigt wird als ursprünglich erhofft.

Für zugewanderte Menschen gilt aber das Gleiche wie für alle Arbeitssuchenden auch: ohne eine qualifizierte Ausbildung ist das Risiko einer prekären Lebenssituation mit wenig Zukunftschancen besonders hoch und Arbeitslosigkeit hat mit zunehmender Dauer den Effekt einer weiteren Verfestigung. Das ist der Regelfall für Kunden der Firmengruppe EABG, die immer weniger Möglichkeiten haben, sich in den Arbeitsmarkt einzubringen.

Kostenträgern steht weiterhin ein breites Portfolio an Förderinstrumenten zur Verfügung, mit dem die Qualifizierung von Arbeitslosen unterstützt werden kann und auch die Firmengruppe EABG hat die oben beschriebenen Herausforderungen auf vielfältige Weise angenommen und entsprechend neue Angebote initiiert.
Die wichtigsten Fakten sind im neu erschienenen Jahresbericht 2016 dokumentiert.